Schülerticket im Abo

Das Schülerticket im Abo lohnt sich für Eltern doppelt. Es spart Geld und bringt dir mehr Freizeit. Also mach’s dir zu Hause gemütlich, während deine Kids mit dem Schüler-Abo und den Öffentlichen sicher und zuverlässig unterwegs sind.

Welche Vorteile hat das Schülerticket im Abo?

  • Satte Ersparnis: Im Vergleich zum Barkauf von Monatskarten spart man 22 %.
  • Attraktive Laufzeit: Ein Abo-Vertragsjahr beträgt 12 Monate und kann jederzeit zum Ende eines Monats gekündigt werden*.
  • Weniger Stress: Keine Bargeldsuche und Anstehen am Automaten. Die Rate fürs Abo wird einfach vom Girokonto abgebucht, die Wertmarke kommt direkt nach Hause.
  • Leichter Einstieg: Mit der Startkarte kann man jederzeit ins Abo einsteigen und sofort alle Vorteile nutzen.
  • Exklusive Extras: Alle Abonnenten erhalten Rabatte und exklusive Zusatznutzen bei über 30 BVG-Partnern aus Kultur, Sport, Event und Gastronomie. Infos gibt es hier.
  • Gutes Gewissen: Mit den Bussen der BVG fährt man so umweltfreundlich wie mit Ein-Liter-Autos. Und mit Straßenbahn und U-Bahn ist man ohnehin auf der ökologischen Überholspur.
  • Kostenlose Mitnahme: Kinder unter 6 Jahren, ein Kinderwagen, ein Hund, Gepäck und ein Fahrrad können kostenlos mitgenommen werden.

*Im Falle einer Kündigung während der Laufzeit, entfällt der Abonnementrabatt und es erfolgt eine Nachberechnung.

Was braucht man fürs Abo?

 

Abo-Verträge können jeweils mit Beginn zum 1. eines Monats abgeschlossen werden. Voraussetzung ist die Teilnahme am Lastschriftverfahren. Außerdem wichtig: Der Abo-Bestellschein muss uns vollständig ausgefüllt, zusätzlich zu den bereits benannten Unterlagen, bis spätestens zum 10. des Vormonats vorliegen. Die detaillierten „Bedingungen für Abonnements“ kann man der Anlage 5 des VBB-Tarifs (VBB-Tarifbroschüre, BVG.de) nachlesen.

Wo gibt’s die Kundenkarte?



Die BVG-Kundenkarte gibt es in unseren Kundenzentren und Verkaufsstellen. Wichtig: Ohne gültigen Berliner Schülerausweis I und Lichtbild (maximal 3,5 x 4,5 cm) kein Abo! Die Kundenkarte wird für maximal 4 Jahre beziehungsweise bis zur Vollendung des 16. Lebensjahres ausgestellt. Nach diesem Zeitraum wird die Befristung entsprechend der Gültigkeit des Schülerausweises I verlängert.
Eine Übersicht über unsere Verkaufsstellen gibt es hier.

Wie bekommt man die Wertabschnitte?



Die Wertabschnitte werden pünktlich zu Beginn des Vertragsjahres und zur zweiten Hälfte der Vertragslaufzeit per Post zugeschickt. Achtung: Die Nummer der Kundenkarte muss in das dafür vorgesehene Feld auf dem monatlichen Wertabschnitt eingetragen werden. Ebenso ist die Abo-Nummer einzutragen. Der Wertabschnitt für den jeweiligen Monat gilt nur zusammen mit der gültigen BVG-Kundenkarte und einem Lichtbild als Fahrschein – deshalb bitte immer beides dabei haben, wenn man mit den Öffentlichen unterwegs ist.


2 Abbuchung des Gesamtbetrages in 12 monatlichen Teilbeträgen 
3 Ersparnis gegenüber dem Einzelkauf von 12 Monatskarten​


Detaillierte Informationen über Nutzungsvoraussetzungen und notwendige Unterlagen zur Ausstellung der erforderlichen Kundenkarte erhalten Sie hier:

Informationen über das BVG-Abonnement finden Sie hier:
Das BVG Abonnement