Über uns

Seit dem 29. Juni 2021 wird die bekannte See-Meile-Route wieder von einem hochautomatisierten Kleinbus befahren. Zusätzlich gibt es eine neue Route, die zunächst mit einem weiteren Fahrzeug bedient wird: ab dem westlichen Ende der Fußgängerzone Alt-Tegel durch das angrenzende Wohngebiet.

Die BVG und die weiteren Projektmitglieder testen hochautomatisiert fahrende Kleinbusse im Kiez Alt-Tegel. Die elektrischen Kleinbusse ohne Fahrer, jedoch mit Begleitung, werden auf zwei Linien eingesetzt: Die Linie 328A verbindet den U-Bahnhof Alt-Tegel mit dem Tegeler See. Auf der beliebten See-Meile wurde ein hochautomatisiert fahrender Kleinbus bereits von August 2019 bis Januar 2020 erfolgreich getestet. Neu hinzu kommt die Linie 328B: Sie verkehrt im angrenzenden Wohngebiet, passiert Kreuzungen, einen Kreisverkehr und bringt die Fahrgäste zur Fußgängerzone Alt-Tegel. 

Die Fortführung und Erweiterung der See-Meile ist Teil des durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur geförderten Forschungsprojektes Shuttles&Co, welches voraussichtlich
bis Mitte 2022 läuft. Mehr über Shuttles&Co und das Digitale Testfeld Stadtverkehr Berlin erfährst du hier.

Erlebe dieses neue Fahrgefühl und lass dich bequem und umweltfreundlich vom U-Bahnhof
Alt-Tegel an den Tegeler See und in das benachbarte  Wohnquartier bringen.
Wir laden dich herzlich ein, kostenlos mitzufahren!