Neue Tram-Strecke zum Hauptbahnhof eröffnet

Meldung aus dem Archiv vom 28.08.2015

Neue Tram-Strecke zum Hauptbahnhof eröffnet

Neue Tram-Strecke zum Hauptbahnhof eröffnet
© Oliver Lang

Es ist vollbracht: Seit 29. August können Straßenbahn-Fahrgäste der M8 und M10 zum Hauptbahnhof und darüber hinaus nach Moabit fahren. Einen Tag zuvor hatten BVG-Vorstandsvorsitzende Dr. Sigrid Evelyn Nikutta und Stadtentwicklungssenator Andreas Geisel symbolisch den neuen Streckenabschnitt zwischen dem S-Bahnhof Nordbahnhof und Berlins zentralem Fernverkehrsknoten eröffnet.

Mit der Verlängerung der Tramlinien M8 und M10 wird sich die Zahl der Straßenbahn-Fahrgäste auf diesen Linien mehr als verfünffachen. „Wir erwarten an normalen Werktagen bis zu 20.000 Fahrgäste“,  sagte die BVG-Chefin bei der Eröffnung. Vor allem Passagiere aus Marzahn, Lichtenberg, Pankow, Friedrichshain und Prenzlauer Berg werden von der neuen Verbindung profitieren.

Sozusagen als Schnupperangebot hatte die BVG am 29. August ihre Fahrgäste zu einer „Freifahrt“ auf den Tramlinien M8 und M10 eingeladen. Ausschließlich an diesem Tag und auf diesen Linien brauchte man kein Ticket und Tausende nutzten diese Gelegenheit. Unser Tipp: Unbedingt auf den Flyer „Jetzt bequem zum Hauptbahnhof“ achten, der in den Fahrzeugen steckt. Der Flyer enthält einen 2:1-Coupon für das Naturkundemuseum in der Invalidenstraße, das heißt zwei Besucher zahlen nur eine Eintrittskarte. Der Coupon gilt vom 30. August bis 6. Dezember mit Ausnahme der Langen Nacht der Museen.

Die Jungfernfahrt am 28. August mit zahlreichen Presse- und Politikvertreten übernahm übrigens ein ganz besonderes Fahrzeug: die 100. Straßenbahn der neuen Tram-Generation vom Typ Flexity. Die Niederflurbahnen von Bombardier sollen sukzessive die alten Tatra-Fahrzeuge ersetzen, so dass die Berliner Straßenbahn-Flotte ab Ende 2017 komplett barrierefrei unterwegs sein wird.
 

Meldung aus dem Archiv vom 28.08.2015