Erklärung zur Barriere-Freiheit

Die wichtigsten Infos in Leichter Sprache

Diese Internet-Seite ist nur teilweise barriere-frei.

Wir erfüllen die Anforderungen aus der BITV 2.0 nur zum Teil.

Die BITV 2.0 sind Regeln für Barriere-Freiheit im Internet.

Hier beschreiben wir unsere wichtigsten Barrieren.

Bedien-Elemente

Einige Bedien-Elemente haben keinen Alternativ-Text.

Bedien-Elemente sind zum Beispiel Logos oder Bilder zum Anklicken.

Der Alternativ-Text sagt: dafür ist das Logo oder Bild.

Und wohin man kommt, wenn man auf das Logo klickt.

Alternativ-Texte sind für Menschen mit Seh-Behinderung.

Kurze Erklärung der Verbindungssuche: Finde die einfachste und schnellste Route zu deinem Ziel.

Überschriften

Einige Überschriften sind einfach nur fett markierter Text.

Überschriften sollen nicht einfach nur fett markiert werden.

Dann erkennen es Lese-Geräte für Blinde nicht als Überschriften.

Man muss Überschriften mit dem Text-Programm machen.

Liste

Die Links in der Navigation sind teilweise keine Liste.

Lese-Geräte für Blinde erkennen die Links nicht als Liste.

Ansicht der Farben in BVG, die Wörter sind schwarz abgebildet, der Unterstrich gelb.

Farben

Die Internet-Seite ist nur teilweise ohne Farben nutzbar.

Oben auf der Seite kann man sehen:

Auf dieser Seite bin ich jetzt.

Die Überschrift von der Seite ist unterstrichen.

Bei uns ist das nicht gut zu erkennen.

Das Gelb ist zu hell.

Gelb und weiß hinterlegte Wörter auf bvg.de
Screenshot zur Anpassung der Einstellungen auf bvg.de.

Maus

Manches kann nicht ohne Maus benutzt werden.

Zum Beispiel die Cookie-Einstellungen und der Chat.

Cookie-Einstellungen sagen:

Welche Daten vom Benutzer speichern wir auf der Seite.

Der Chat ist eine Seite zum Austausch mit unserem Kunden-Dienst.

Sprung-Marken

Wir haben keine Sprung-Marken.

Eine Sprung-Marke ist ein Bedien-Element.

Beispiel: Am Ende einer Seite ist eine Sprung-Marke.

Klickt man drauf, kommt man wieder an den Seiten-Anfang.

An manchen Stellen erkennen Lese-Geräte die Überschriften nicht.

Ansicht der beliebtesten Tickets

Link-Texte

Manche Links haben keine richtigen Namen.

Zum Beispiel:

Die Links zu den Fahr-Karten haben alle den gleichen Text.

Blinde können dann nicht erfahren:

Wofür ist der Link?

Screenshot der Verbindungssuche, an dieser Stelle können Start und Ziel angegeben werden.

Hilfe bei Fehlern

Du kannstauf unserer Seite nach Verbindungen suchen.

Für Busse und Bahnen.

Für die Suche haben wir ein Such-Feld.

Dort trägst du ein, wohin du willst.

Bei falschen Einträgen bekommst du

nicht immer eine richtige Fehler-Meldung.

Manchmal wird dann eine andere Haltestelle angezeigt.

Dann kannst du nicht einfach zurück zum Such-Feld und zu deinem Eintrag.

Du musst die Suche neu beginnen.

Ein gelber Button, der mit "Weiterlesen" beschriftet ist und ein grauer Button, auf dem "Weitere Meldungen" steht

Buttons

Button ist ein englisches Wort.

Button bedeutet Knopf oder Taste.

Manche Buttons sind nicht richtig beschriftet.

Lese-Geräte für Blinde erkennen die Buttons dann nicht.

Wir wollen diese Barrieren entfernen.

Wir machen dafür gerade einen Plan.

Dann bearbeiten wir die Barrieren.

Danach informieren wir hier auf dieser Seite darüber.

Du entdeckst eine andere Barriere auf unserer Internet-Seite.

Dann schreibe uns dazu gerne eine E-Mail an:

info@bvg.de

Wir finden keine gute Lösung für das Problem?

Oder Sie sind mit unserer Lösung nicht einverstanden?

Dann können Sie sich an die Schlichtungs-Stelle wenden.

Das steht im Behinderten-Gleichstellungs-Gesetz im Paragraph 16.

Ein Paragraph ist ein Kapitel oder ein Absatz.

Schreiben Sie eine E-Mail an:

info@schlichtungsstelle-bgg.de