Allgemeine Geschäftsbedingungen

Für den Online-Shop des BVG U-Bahn-Cabrio

1. Geltungsbereich und Veranstalter

(1) Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die U-Bahn-Cabriofahrten im Berliner U-Bahnnetz. Veranstalter und Vertragspartner sind die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Anstalt des öffentlichen Rechts, Holzmarkstr. 15-17, 10179 Berlin.

(2) Unsere Leistungen erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen und richten sich ausschließlich an Kunden, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Der Einbeziehung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Kunden*innen, die diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen widersprechen, wird ausdrücklich widersprochen. Vertragssprache ist deutsch.

(3) Die jeweils gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen können auf der Website abgerufen und ausgedruckt werden.

2. Erwerb von Tickets und Vertragsschluss

(1) Bei der Bestellung hat der/die Kunde*in die folgenden Daten wahrheitsgemäß anzugeben:

  • Name/Firma,
  • gesetzliche Vertretung,
  • vollständige Adresse,
  • E-Mail-Adresse
  • gewähltes Bezahlverfahren sowie ggf. Kontoverbindung und Kreditkartendaten
  • Angabe der Namen der Ticketnutzer*innen

Die Tickets für die U-Bahn-Cariofahrten sind nicht übertragbar. Bei der Bestellung sind deshalb auch die Namen der Ticketnutzer*innen anzugeben. Die Darstellung der verfügbaren Termine und freien Plätze im Webshop U-Bahn-Cabriofahrten ist freibleibend und unverbindlich.

Durch Anklicken des Buttons „kostenpflichtig bestellen“ gibst du ein verbindliches Kaufangebot ab (§ 145 BGB). Deine Bestelldaten sind aus Sicherheitsgründen nicht über das Internet zugänglich.

(2) Der Kaufvertrag kommt erst zustande, wenn wir dir den Link zum Ticket und zu deiner Rechnung bereitstellen.

3. Preise und Zahlung

(1) Die im Webshop U-Bahn-Cabriofahrten angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer sowie sonstige Preisbestandteile.

(2) Der Kaufpreis ist sofort fällig.

(3) Die BVG bedient sich zur Abwicklung des Zahlungsverfahrens des Finanzunternehmens LogPay Financial Services GmbH, Schwalbacher Straße 72, 65760 Eschborn (nachfolgend auch „LogPay“).

Der Einzug der Entgeltforderung für die erworbenen Tickets erfolgt durch LogPay, an welche sämtliche dieser Entgeltforderungen einschließlich etwaiger Nebenforderungen und Gebühren verkauft und abgetreten wurden (Abtretungsanzeige). Die LogPay ist Drittbegünstigte der nachfolgenden Bestimmungen. Sie ist zudem ermächtigt, den Forderungseinzug im eigenen Namen und für eigene Rechnung durchzuführen.

(4) Die Zahlung erfolgt wahlweise über PayPal oder Kreditkarte. Die BVG behält sich vor, für die Bezahlung nur ausgewählte Bezahlmethoden bzw. Zahlungsdienstleister anzubieten. Bei Zahlung per Kreditkarte wird der Kaufpreis zum Zeitpunkt der Bestellung auf deiner Kreditkarte reserviert (Autorisierung). Die tatsächliche Belastung des Kreditkartenkontos erfolgt in dem Zeitpunkt, in dem wir den Code an dich ausliefern.

(5) Für die Zahlung per PayPal benötigt der Kunde ein PayPal-Konto, in welchem er seine Zahl- und Versandinformationen hinterlegt hat. Um mittels PayPal zu zahlen, wählt der Kunde PayPal als Zahlart aus. Er wird dann auf die Seite von PayPal geleitet, wo er die erforderlichen Daten eingibt und die Zahlung bestätigt. Nach erfolgreicher Zahlung erhält der Kunde eine Bestätigung über den Kauf, andernfalls erhält er eine Ablehnung. Das Kaufangebot des Kunden kann nur dann angenommen werden, wenn die Zahlung mittels PayPal erfolgreich durchgeführt wurde.

4. Teilnahmebedingungen und Verhaltensregeln

(1) Das Mindestalter für die selbstständige Teilnahme an den Cabrio-Fahrten beträgt 18 Jahre. Kinder ab 6 Jahren und Jugendliche können nur teilnehmen, wenn sie von einem betreuenden Erwachsenen begleitet werden und die Beaufsichtigung der Kinder und Jugendlichen während der Fahrt gewährleistet ist. Wir behalten uns vor, Kinder und Jugendliche im Einzelfall von der Teilnahme auszuschließen.

(2) Beim Aufenthalt auf den offenen U-Bahnwagen sowie während der Fahrt sind zu deiner Sicherheit die durch die BVG bereitgestellten Schutzhelme zu tragen. Nach Fahrtende sind die Schutzhelme an das BVG-Personal zurückzugeben

(3) In den Betriebsanlagen der BVG besteht absolutes Rauchverbot. Während der Fahrt ist der Verzehr von Speisen und Getränken nicht gestattet.

(4) Der zugewiesene Sitzplatz darf während der Fahrt nicht verlassen werden. Das Aufstehen während der Fahrt ist untersagt.

(5) Film- und Fotoaufnahmen sind nur möglich, soweit dies durch das Fahrpersonal gestattet wird.

(6) Den Anordnungen und Weisungen des Fahrpersonals ist Folge zu leisten. Zuwiderhandlungen gegen die vorgenannten Teilnahmebedingungen und Verhaltensregeln bzw. die Anordnungen und Weisungen des Fahrpersonals können zum sofortigen Ausschluss von der Fahrtteilnahme führen.

5. Widerrufsrecht

(1) Die U-Bahn-Cabriofahrten unterfallen als Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen der Regelung in § 312g Abs. 2 Nr. 9 BGB, d.h. es besteht kein Widerrufsrecht gemäß § 355 BGB.

6. Haftung

(1) Die BVG haftet uneingeschränkt für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit, bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit sowie bei einer zwingenden gesetzlichen Haftung (z.B. nach Maßgabe des Produkthaftungsgesetzes). Im Übrigen haften wir nur im Fall der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, d.h. einer Pflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung du regelmäßig vertrauen darfst. Diese Haftungsbeschränkung gilt auch zugunsten unserer Erfüllungsgehilfen.

7. Schlussbestimmungen

(1) Soweit eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sind oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen im Übrigen nicht berührt.

(2) Soweit es sich bei Kunden*innen um eine*n Kaufmann/-frau, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten Berlin-Mitte.

Stand: 22.06.2021