FAQ

Was ist Ihr Anliegen?

Gerne helfen wir Ihnen weiter und stellen Ihnen hier die häufigsten Fragen und Antworten zur Verfügung.

Schülerticket

Gibt es das neue Schülerticket auch als Monatskarte?
Nein, das neue Schülerticket wird ausschließlich als fahrCard ausgegeben. Am besten beantragen Sie das neue Schülerticket bis zum 10.07.2019 unter www.bvg.de/schuelerticket um ab dem 01.08.2019 den Berliner ÖPNV kostenlos zu nutzen.
Gibt es Datenschutzhinweise für die Verarbeitung der Berechtigungsnachweise und des Fotos bei Beantragung des neuen Schülertickets?
Für das gewünschte Abonnement sind bestimmte Dokumente als Nachweis erforderlich; Diese sind Voraussetzung für die Beantragung bzw. Berechtigung der Nutzung des gewünschten Fahrausweises, (z.B. Vorder- und Rückseite des Schülerausweises für ein Schülerticket). Die eingereichten Nachweise werden spätestens 10 Tage nach Versendung des Fahrausweises gelöscht.
 
Zur Ausstellung des personengebundenen Fahrausweises (fahrCard) ist die Abgabe eines Licht-Bildes in jedem Fall erforderlich. Das Bild wird elektronisch verarbeitet, es wird als Bilddatei digitalisiert und ausschließlich für die Zeit und zum Zweck der Produktion des elektronischen Fahrausweises in Form der personengebundenen fahrCard gespeichert. Längstens zwei Monate ab Versendung der fahrCard wird die gespeicherte Bilddatei gelöscht. Für eine eventuelle Ersatzausstellung des personengebundenen Fahrausweises ist die erneute Vorlage eines Lichtbildes erforderlich.
 
Ich bin Abonnent, muss ich kündigen?
Nein. Die laufenden Abo-Verträge werden automatisch auf die neuen Bedingungen umgestellt.
Ich fahre nur selten oder noch gar nicht mit Bus und Bahn. Muss ich auch eine fahrCard beantragen?
Ja, eine kostenlose Nutzung des Berliner ÖPNV ist nur mit dem Schülerticket Berlin als fahrCard möglich. Auch wenn bislang nur wenige oder keine Fahrten unternommen wurden, sollte die fahrCard beantragt werden. Um ab dem 01.08.2019 kostenlos zu fahren, beantragen Sie die fahrCard unbedingt bis zum 10.07.2019 unter www.bvg.de/schuelerticket. Wer keine fahrCard besitzt, muss für seine Fahrten das normale Fahrausweissortiment nutzen.
Ich möchte das neue Schülerticket nutzen und am liebsten gleich einsteigen. Ab wann kann ich das beantragen?
Das Schülerticket Berlin kann ab 11.05.2019 ausschließlich online unter www.bvg.de/schuelerabo beantragt werden. Um das Ticket pünktlich zum Schulstart zu erhalten, empfehlen wir eine rechtzeitige Bestellung bei uns. Bis deine fahrCard bei dir ankommt, kannst du ab 01.08.19 mit deinem Schülerausweis I die öffentlichen Verkehrsmittel in Berlin übergangsweise kostenlos nutzen. Bitte beachte den Übergangszeitraum 01.08.19 bis 30.11.19.
Ich nutze für meine Fahrten einen berlinpass-BuT mit Hologramm, was muss ich beachten?
Der berlinpass BuT mit Hologramm wird bis zum 31.12.2019 als Fahrtberechtigung anerkannt. Ab dem 01.01 2020 gilt ausschließlich die fahrCard für das Schülerticket Berlin als Fahrtberechtigung. Da auch das neue Angebot ab 01.08.2019 kostenfrei für alle Berliner SchülerInnen ist, entfällt die Fahrtberechtigung mit dem „berlinpass BuT“. Ab 11.05.2019 kann die fahrCard für das Schülerticket Berlin zum Gültigkeitsbeginn 01.08.2019 bereits online beantragt werden. Lediglich der Schülerausweis I für das laufende Schuljahr und ein Foto müssen dazu hochgeladen werden.
Ich wohne in Berlin, gehe aber auf eine Schule in Brandenburg. Kann ich auch das kostenlose Schülerticket Berlin beantragen?
Das Land Berlin möchte mit dem kostenlosen Schülerticket Berlin AB grundsätzlich alle Berliner Familien entlasten. Daher können auch Schüler mit Wohnort Berlin, die eine öffentliche oder staatlich anerkannte Schule in Brandenburg besuchen, das kostenlose Schülerticket online beantragen. Das Schülerticket Berlin gilt ausschließlich im Tarifbereich Berlin AB.
 
Die Berechtigung wird bei der Online-Anmeldung nachgewiesen durch: 
  • eine Berliner Meldebescheinigung oder einen amtlichen Ausweis des Schülers mit Lichtbild und Adressangabe
  • und einen Schulbesuchsnachweis einer öffentlichen oder staatlich anerkannten Brandenburger Schule.
Mein Kind ist SchülerIn in Berlin. Warum reicht nicht der Schülerausweis I als Fahrtberechtigung?
Für das kostenlose Angebot für Berliner SchülerInnen erhält die BVG Ausgleichszahlungen vom Land Berlin. Für die korrekte Abrechnung hat das Land Berlin die Vorgabe gemacht, dass nur fahrCards als Fahrtberechtigungen anerkannt werden dürfen. Da die BVG nur für die ausgegebenen fahrCards auch Ausgleichszahlungen erhält, kann der Schülerausweis I für Fahrten leider nach Ablauf der Übergangsfrist (01.08.19 bis 30.11.19) nicht mehr anerkannt werden.
Warum erhebt die BVG Daten von den Schülerinnen und Schülern, obwohl das Ticket kostenlos ist?
Der VBB-Tarif (Teil B, Ziffer 5.2.5.2) sieht wie auch in der Vergangenheit vor, dass Schülertickets als persönliche Zeitkarten ausgegeben werden. Diese Schülertickets müssen beantragt werden, und anschließend werden sie ausgegeben bzw. versendet. Für die Ausstellung bzw. Zusendung der Chipkarte werden wie in der Vergangenheit auch Daten des Schülers benötigt: Name, Vorname, Geb.-Datum, Adresse, Lichtbild, EMail-Adresse und Nachweis der Berechtigung, dh. Schülerausweis.
Was kostet das Schülerticket Berlin ab 1. August 2019?
Das Land Berlin hat beschlossen, dass alle Berliner SchülerInnen ab dem Schuljahr 2019/20, den ÖPNV in Berlin (Tarifbereich Berlin AB) kostenlos nutzen dürfen. Die erforderlichen Ausgleichszahlungen erhält die BVG vom Land Berlin.
Was muss ich bei Fahrten mitführen?
Das Schülerticket Berlin als fahrCard. Im Übergangszeitraum 01.08.19 bis 30.11.19 werden für alle SchülerInnen, die noch nicht im Besitz einer fahrCard sind, der Berliner Schülerausweis I für das Schuljahr 2018/19 und für das Schuljahr 2019/20 akzeptiert. Der „berlinpass BuT“ mit Lichtbild und Hologrammaufkleber, wird noch bis zum 31. Dezember 2019 als Fahrtberechtigung akzeptiert. Ab dem 01.12.19 bzw. für Nutzer berlinpass BuT ab 01.01.20 gilt dann ausschließlich die fahrCard als Fahrtberechtigung.
Wenn es für SchülerInnen jetzt billiger wird, wer bezahlt das?
Die BVG erhält die erforderlichen Ausgleichszahlungen vom Land Berlin.
Wer kann das neue Schülerticket Berlin nutzen?
Alle Berliner SchülerInnen mit gültigem Berliner Schülerausweis I. Berliner Kinder unter 8 Jahren, die noch keine Schule besuchen, können ebenfalls das Schülerticket Berlin nutzen. Als Nachweis kann z.B. der Aufnahmebescheid der Schule, die Schulzuweisung oder der Rückstellungsbescheid einer Berliner Behörde hochgeladen werden.
Wie beantrage ich das Schülerticket Berlin?
Das Schülerticket Berlin wird ausschließlich online beantragt. Unter www.bvg.de/schuelerticket ist die Online-Beantragung ab 11.05.19 zur Fahrtberechtigung ab 01.08.19 möglich. Um das Ticket pünktlich zum Schulstart zu erhalten, empfehlen wir eine rechtzeitige Bestellung bei uns. Bis deine fahrCard bei dir ankommt, kannst du ab 01.08.19 mit deinem Schülerausweis I* die öffentlichen Verkehrsmittel in Berlin übergangsweise kostenlos nutzen. Bitte beachte den Übergangszeitraum 01.08.19 bis 30.11.19.

Es werden für dieses Tarifangebot keine Startkarten ausgegeben.

Die Beantragung muss immer bis zum 10. des Vormonats erfolgen, damit die Chipkarte mit EFS pünktlich zum nächsten Monatsbeginn erstellt und zugesendet werden kann.
Wo gilt das neue Schülerticket?
Im Stadtgebiet Berlin AB. Für gelegentliche Fahrten ins Berliner Umland (Tarifteilbereich C) können Anschlussfahrausweise erworben werden.